CGS* Unternehmensentwicklung & Firmenentwicklung
CGS* Unternehmensentwicklung & Firmenentwicklung
 

Frühzeitig Unternehmenswert steigern

Unter Unternehmenswertsteigerung wird auch das Aufhübschen der Braut verstanden.

Potenzielle Unternehmenskäufer, bzw. Firmennachfolger ermitteln den Kaufpreis im Allgemeinen auf Basis der historischen und künftigen Erträge sowie des Cashflows. Wir erleben leider immer wieder, dass schon Jahre vor dem geplanten Verkauf, Investitionen auf ein Minimum reduziert, Personal nicht eingestellt und Umsatzpotenziale nicht abgeschöpft werden. Nach den Gründen gefragt heißt es dann: „das kann ja dann der Käufer machen…“ Aus unserer Sicht eine fatale Entscheidung!

 

Wir können Ihnen daher nur eine frühzeitige Strategie zur Optimierung des Kaufpreises raten. Als erfahrene Berater unterstützen wir Sie dabei gerne. Wir ermitteln mit Ihnen Möglichkeiten und Maßnahmen, die den Wert Ihres Unternehmens in den nächsten 2-3- Jahren positiv beeinflussen können. Anhand von Bewertungssimulationen zeigen wir Ihnen, wie sich unterschiedliche Maßnahmen in der Entwicklung des Unternehmenswertes niederschlagen.

Welche sind die Stärken und Schwächen Ihres Unternehmens?

Wie kann der Wert Ihres Unternehmen in den nächsten 3-5 Jahren gesteigert werden?

 

Spüren Sie Ihr Potenzial für Verbesserungen auf!

Ein erfolgreiches und gesundes Unternehmen mit stabilen Gewinnen erzielt beim Unternehmensverkauf einen höheren Wert!

 

Wir unterstützen Sie dabei, Ihre Potenziale zu sichten und zu nutzen, Herausforderungen aktiv anzugehen und den Firmenwert zu steigern, gemäß unserem Motto:. Erfolg ist planbar!

Nutzen Sie die Erfahrung von Experten

Klaus Thieme

Sie möchten gerne mehr darüber erfahren, was wir in Ihrer individuellen Situation für Sie tun können? 

 

In einem persönlichen Erstgespräch können mich und mein Team erst einmal ganz unverbindlich kennenlernen. Natürlich steht Verwiegenheit und Diskretion für uns an erster Stelle - das geben wir Ihnen gerne auch vorab schriftlich.

 

Ich freue mich über Ihren Anruf: 0711 981 495 0, bzw. nutzen Sie das Kontaktformular und ich rufen Sie gerne zu Ihrem Wunschtermin zurück.

Bestehende Pensionszusagen senken den Unternehmenswert?

Besonders bei dem Verkauf eines Unternehmens erweisen sich viele bestehende Pensionszusagen als großes Problem. Erfahrungsgemäß fordern die meisten Käufer, dass die Pensionszusage des Gesellschafter-Geschäftsführers vor dem Kauf aus der Bilanz des Unternehmens herausgenommen werden soll.

 

Der Käufer scheut i.d.R. das Risiko, eine bestehende Pensionszusage zu übernehmen - im Zweifelsfalle muss der Käufer noch Jahrzehnte diesen Zahlungsverpflichtungen nachkommen.

 

In einem solchen Fall wird häufig über eine Abfindung oder Auslagerung der Pensionszusage diskutiert. Für beides ist aber meist ein massiver Kapitaleinsatz erforderlich.

 

Ein Verzicht des Gesellschafter-Geschäftsführers auf seine Ansprüche aus der Pensionszusage ist i.d.R. keine Option, da dies mit erheblichen negativen Folgen für ihn persönlich, für sein Unternehmen und ggf. sogar für die Mitgesellschafter verbunden ist.

 

Eine Ausfinanzierung der bestehenden Pensionszusage kann dabei eine vergleichsweise günstige Alternative darstellen. Diese muss allerdings für alle Vertragsparteien haftungssicher gestaltet werden.

Kostenfreie Erstberatung

++49 (0)711 981 495 00

Erfahrungen & Bewertungen zu CGS* Consulting Group Stuttgart GmbH

CGS* Kontakt, Impressum

+49 711 981 495 00

info@cgs-26.de

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Hier finden Sie uns

CGS* Consulting Group Stuttgart GmbH
Königstr. 26
70173 Stuttgart

Wir sind zertifizierte Bafa Berater. Für unsere Beratung können Zuschüsse beantragt werden.

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© 2010-2016 CGS* Consulting Group Stuttgart GmbH